M 1 - Abgefahren -

Mehr als ein Jahr haben wir jahrgangsübergreifend an unserem selbst produzierten Musical nach dem Vorbild von Linie 1 (Grips-Theater) gearbeitet. Dabei entstand unter der Leitung des Fachbereichs Kultur und in Kooperation mit dem Modellprogramm Kulturagenten für kreative Schulen unser schulisches Großprojekt.

Zur Handlung: „Ein Mädchen (etwa 16 Jahre alt) vom Land (ein kleiner Ort in Brandenburg) kommt nach Berlin und sucht ihren vermeintlichen Freund, den sie auf „facebook“ kennengelernt hat. Sie lernt bei der Fahrt in der Tram, auf den Straßen und Plätzen verschiedene Gestalten aus dem Berliner Milieu kennen und trifft dabei auf verschiedene Schicksale...“

Viele Vorbereitungen, Absprachen, Erstellungen von Aufgabenprofilen sowie eine ausgearbeitete Zeitschiene waren im Vorfeld notwendig. Wie an großen Bühnen fand sich ein Team aus verschiedenen Verantwortungsbereichen zusammen und eine Steuerungsgruppe mit einer künstlerischen Leitung wurde gebildet. Entsprechend wurden die Aufgaben auf die Kurse verteilt.Parallel zu einer Schreibwerkstatt, die den Text für das Musical entwarf, wurden durch ein Casting Schüler/-innen für diejeweiligen Bereiche auf der Bühne ermittelt:Haupt- und Nebendarsteller, Chöre und Bandmitglieder. Seit diesem Zeitpunkt fanden nun wöchentliche Proben zur Musik, Gesang und Regie zur Ausarbeitung der einzelnen Szenen des Musicals statt. Gleichzeitig begannen Schüler/-innen in anderen Kursen an dem Bühnenbild zu arbeiten, in dem sie dafür Entwürfe erstellten, um anschließend die Gestaltung und den Bau umzusetzen .Die Kurse zum Entwickeln und Fertigstellen von Kostümen, Masken sowie der Vorhänge für die Bühne nahmen ebenfalls ihre Arbeit auf. Alle Arbeiten wurden von einem eigenen Kurs dokumentiert. Um die Bedingungen zur Aufführung eines Musical an unserer Schule zu schaffen, mussten Umbauten an der Bühne in der Aula vorgenommen werden. Eine Traverse wurde unter aufwendigen Arbeiten installiert. Immer mehr Aufgaben, die der Komplettierung des Musicals dienten, kamen hinzu.

Am 17. Dezember 2013 war dann die feierliche Premiere

Hier geht es zur Fotogalerie.

Dateianhang: 
AnhangGröße
PDF icon M1-Programmheft.pdf2.69 MB
PDF icon Pressemitteilung Musical.pdf238.04 KB